Home
News
Tagebuch
Bilder
Gaestebuch
Statistiken
Wissen
Tagebuch
 
 
Woche 10
 
 
  10. Woche (19.06.-25.06.)

Diese Woche steht schon ganz im Zeichen von Jaspers Entlassung. Wir lassen uns zeigen, wie wir ihn (und später natürlich auch Ole) baden können und nehmen gern wertvolle Tipps den Alltag betreffend von den Schwestern an. Für Jasper stehen jetzt einige Abschlussuntersuchungen an. Es sieht alles gut aus. Sogar sein Leistenbruch ist auf einmal „nur“ noch ein Pendelhoden. Wir sind natürlich hoch erfreut, dass ihm so eine OP erspart bleibt.
Ole legt auch weiter an Gewicht zu, allerdings meist nur so in 10g-Schritten. Naja, Hauptsache, es geht voran.

Und dann ist schon DONNERSTAG, DER 24.06. Jasper kommt nach Hause! Wir sind total aufgeregt. Ich habe den ganzen Abend vorher damit zugebracht, etwas zum Anziehen zu finden. Nun stehen wir vor dem Wickeltisch, Jasper wartet darauf, endlich mal etwas ganz eigenes anzuziehen – und ich krieg ne Krise! Alle Sachen sind viel zu groß. Man könnte ja meinen, ich wüsste, welche Größe mein Kind trägt, aber leider haben wir nichts in Größe 46 im Schrank. Ich wollte ja nichts mehr kaufen in dieser Puppengröße, aber nach dem Fiasko nehme ich mir vor, gleich am nächsten Tag zu C&A zu rennen und so üble Teddy – und Katzenstrampler zu kaufen, denn so richtig niedliche Sachen gibt´s wahrscheinlich nicht in kleinen Größen. Zumindest hab ich bis dato nichts entdeckt.
Als wir dann nun also mit Jasper die Charité verlassen, muss ich doch einige Tränchen vergießen, da es so komisch ist, Ole dort liegen zu lassen. Ich weiß natürlich ganz genau, dass es richtig so ist – aber ich bin nun einmal eine kleine Heulsuse und kann’s nicht ändern.
Die erste Nacht mit Jasper ist absolut schlaffrei. Er muss sich wohl erst eingewöhnen und ich bin so was von nervös und gucke ständig, ob er noch atmet.

 
 
 
Email   Danksagung   Startseite